Blog

Mach Dir eine Liste!

01. August 2022 | aus dem Nähkästchen

Mach’ ne Liste!

Egal, ob du deinen Kleiderschrank ausmisten, deine Garderobe komplett neu aufbauen oder einfach nur ein neues Teil kaufen möchtest.

Der allererste Schritt ist, das Bewusstsein dafür zu entwickeln, was dir wirklich gefällt.

Damit meine ich nicht, dass du dir irgendwelche Farbtöne oder Figurformen zuordnen sollst.

Sondern erstmal zu schauen, worin fühlst du dich wohl.

Natürlich auch was Farben und Formen betrifft, aber bitte erst einmal völlig ohne Einschränkungen.

Und dafür ist eine Liste hilfreich.

Mit zwei Kategorien: “mag ich” und “mag ich nicht”.

Schreib immer dann etwas auf die Liste, wenn dir etwas positiv oder negativ auffällt.

Das können Kleinigkeiten sein.

Mich stören z.B. an Oberteilen kleine Knöpfe im Nacken, weil sich meine Haare darin verfangen.

Fülle diese Liste über mehrere Tage oder gerne auch Wochen.

Sie wird dir nach und nach verdeutlichen, worauf du bei deinen Kleidungsstücken achten solltest.

Eine Bluse kann noch so schön sein, noch so gut passen, jedes Mal, wenn ich meine Haare wieder aus diesem kleinen Knopf raus fummeln muss, ärgere ich mich.

So kannst du deine persönlichen No-Gos festlegen.

Du machst dir bewusst, welche Art von Kleidung du auch wirklich trägst. Und vorallem warum.

Diese Liste bringt dir also Klarheit, sie erleichtert dir das Aussortieren und das Einkaufen.

Also, Papier und Stifte raus, los geht’s 🤩

Und lass mich doch mal wissen, ob du in diesen Punkten schon Klarheit hast, oder ob du jetzt diesen ersten Schritt gehst.

PS: die Liste erleichtert übrigens auch die Erstellung deines maßgeschneiderten Kleidungsstücks😉

#slowfashion #nachhaltigkeit #handwerk