„Wie kann das funktionieren? Meine Figur verändert sich doch!“

Es stimmt, unsere Figur verändert sich. Das kann durch Gewichtszu- und abnahme sein, das kann aber auch einfach durchs Älterwerden passieren. Ich hab nach der Geburt meiner Kinder mittlerweile (annähernd) das gleiche Gewicht wie vorher und trotzdem sind die Proportionen ganz andere geworden. Kleidungsstücke, die ich vor den Kindern getragen habe, passen mir nicht mehr. Lustigerweise passen mir auch meine alten Schuhe nicht mehr 😅.

Damit die maßgeschneiderten Kleidungsstücke passen, ist ein korrektes Maßnehmen unerlässlich. Deshalb bekommst Du von mir als erstes eine Skizze, auf der genau die Stellen beschrieben sind, wo gemessen wird. Und Du bekommst ein Video, in dem ich an mir selbst Maß nehme. Dann treffen wir uns per Zoom, Du nimmst Maß, ich leite Dich an und kontrolliere, dass alle Maße richtig sind.

Wenn ich Deine Maße einmal habe, kann ich bei den nächsten Bestellungen darauf zurückgreifen. Du musst also nicht bei jeder Bestellung diesen Aufwand betreiben. Außerdem archiviere ich alle Schnitte.

Und wie ist das jetzt mit der Figurveränderung über die Jahre?

Alle ein bis zwei Jahre treffen wir uns erneut per Zoom und kontrollieren Deine Maße. Und dabei geht es nicht nur um die Weitenmaße (Brustweite, Taillenweite, Hüftweite, etc.) sondern auch um die Längenmaße (Vorderlänge, Brusttiefe, etc.). Außerdem bleiben wir im Idealfall im Austausch und Du gibst mir bei einer erneuten Bestellung einfach eine kurze Info, ob die „alten“ Sachen noch gut passen oder ob es irgendwo zwickt.

Sollten die alten Sachen zwicken, haben wir übrigens in den meisten Fällen die Möglichkeit, kleine Änderungen vorzunehmen und die Teile wieder passend zu machen. Beim Anfertigen der Teile bin ich (im Gegensatz zur Konfektion) großzügig mit den Nahtzugaben😃.

Wenn Du Fragen zum Maßnehmen hast, stelle sie gerne hier in den Kommentaren!

#mode #handwerk #bespoketailor