Blog

Woran erkenne ich gute Stoffe?

15. November 2021 | aus dem Nähkästchen

Woran erkennt man denn nun gute Stoffe?
Nachdem ich letzte Woche ein Plädoyer für gute Stoffe gehalten habe, kam vermehrt diese Frage auf.
Es ist leider gar nicht so einfach gute Stoffe auf den ersten Blick zu erkennen.
Lasst uns vielleicht erst einmal definieren: Was heißt denn “gut” bei Stoffen?

Für mich sind das folgende Faktoren:

✅ Langlebigkeit
✅ faire Produktionsbedingungen
✅ schöne Optik
✅ tolle Haptik
✅ guter Geruch

Okay, die Optik kann man relativ schnell beurteilen.

Für die Haptik gilt: Unbedingt anfassen!! Fühlt sich ein Stoff unangenehm an? Kratzt er? Oder möchtest Du ihn am liebsten nicht mehr loslassen?

Wenn ein Stoff beim Kauf schon unangenehm riecht, kannst Du davon ausgehen, dass er mit diversen Chemikalien behandelt wurde. Auch wenn sich einige davon auswaschen lassen, bleibt doch meist etwas in den Textilien zurück, so dass diese Chemie mit der Haut in Kontakt kommt.

Und da ist auch direkt die Brücke zu den fairen Produktionsbedingungen. Schwierig auf den ersten Blick zu beurteilen, weil natürlich kein Teil schreit: Ich wurde nicht fair produziert!

Eine Möglichkeit sind Zertifikate wie z.B. das GOTS-Zertifikat (Global Organic Textile Standard), hierbei wird jeder einzelne Schritt der Produktion auf Nachhaltigkeit und Fairness überprüft.

Das GOTS-Siegel ist ein guter Indikator bei Baumwollstoffen, da Baumwolle zumeist nicht regional in Europa angebaut wird.

Bei Wollstoffen ist es etwas undurchsichtiger. Ich arbeite mit Herstellern/ Händlern, die in Deutschland, Italien und Großbritannien tolle Stoffe herstellen. In der Konfektion sieht man meistens leider nicht, woher die Stoffe kommen.

Wollstoffe sind unschlagbar in der Langlebigkeit. Kleidung aus Schurwolle kann zumeist noch vererbt werden.

Generell kann man sagen, dass z.B. Shirts, deren Stoff etwas dicker ist, länger halten. Die Textilien sind beim Tragen und Waschen ja immer einer gewissen Reibung ausgesetzt und hauchdünne Stoffen geben da halt schneller auf.

Stoffqualität ist ein sehr umfangreiches Thema, dass ich jetzt nur kurz angerissen habe und selbst für eine Expertin nicht immer einfach zu beurteilen.

Verlass’ Dich am besten auf Deine Sinne. Fühlt der Stoff sich gut an? Sieht er schön aus? Riecht er angenehm? Kannst Du in irgendeiner Weise einsehen, wie produziert wurde?

Wenn Du Fragen dazu hast, schreib mir gerne!

#fairfashion